SV Nienhagen - Schwimmen
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Schwimmen & Triathlon! Seit 1966 gibt es beim SV Nienhagen eine Schwimmabteilung. Eine Abteilung, die klein angefangen, aber sich großartig entwickelt hat. Unsere Abteilung bietet ihren Aktiven alle Facetten des Schwimmsports, aber auch die Schwimmausbildung hat einen festen Platz auf der Angebotspalette.
Förderverein Schwimmsport e.V.
Unsere nächsten Termine
18.04.20 - 19.04.20 LSN LandesMS offen
25.04.20 - 26.04.20 LSN LandesMS Jahrgänge und SMK
30.04.20 - 03.05.20 DSV DM
09.05.20 - 10.05.20 NSVNorddeutsche Meisterschaften
16.05.20 - 17.05.20 NSVNorddeutsche Mehrkampf-Meisterschaften
17.05.20 - 17.05.20 BSLG Masters
26.05.20 - 30.05.20 DSV DJM
[ mehr ]
Piranha Meeting am 28.02.- 01.03.2020 in Hannover

Am letzten Wochenende (28.02.- 01.03.) lud die SGS Hannover zum alljährlichen Piranha-Meeting, einem Einladungsschwimmfest auf höchstem Niveau, das jedes Jahr in der Vorbereitung auf die Haupt-Schwimmsaison als Gradmesser dient. Nicht nur viele Top-Schwimmer aus dem Land Niedersachsen folgen regelmäßig dieser Einladung, auch von nationaler Ebene messen sich die Spitzensportler unter perfekten Bedingungen des Stadionbades Hannover. Auch eine Auswahlmannschaft aus dem Weißrussischen Minsk nahm an den Wettkämpfen teil, die sich über zweieinhalb Tage erstreckten.

Vom SV Nienhagen nahmen sieben Schwimmerinnen am Piranha-Meeting teil. Dabei ging es für alle neben den Medaillen auch um den Leistungscheck gegen die Konkurrenz und um die Qualifikation für die kommenden Landes-Meisterschaften und höher.

Marlene Werner (Jg. 2007) konnte bei ihren vier Starts über die Freistildistanzen mit 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze einen gesamten Medaillensatz gewinnen. Dabei konnte sie über alle Strecken ihre Bestzeiten verbessern und ihre Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Berlin sichern bzw. bestätigen. Über die 100m Freistil konnte sie sich außerdem für den Endlauf der Jg. 2006 und jünger qualifizieren, in dem sie dann ihre Bestzeit auf 1:02,52 drückte, aber nur undankbare Vierte wurde.

Auch Benita Grohmann (Jg. 2003) konnte einen kompletten Medaillensatz erschwimmen, mit dem 1. Platz über die 200m Lagen in 2:29,47 und dem 2. Platz über 200m Brust, womit sie sich sicher für die Norddeutschen Meisterschaften Anfang Mai qualifizierte. Dies gelang auch Finja Eller (Jg. 2005), die über alle Strecken ihre Bestzeiten verbesserte und sich so über die Freistilstrecken für die Norddeutschen Meisterschaften qualifizierte. Dabei gelang es ihr, viermal die Silbermedaille zu gewinnen, darunter die 200m Freistil in 2:15,15 und die 400m Freistil in 4:44,90.

Carina-Joelle Rumpel (Jg. 2004) startete über die Brust- und Rückendistanzen und konnte mit zwei Bronzerängen über 200m Rücken und 200m Brust ihre gute Frühform in Edelmetall umsetzen. Charlotte Werner (Jg. 2005) konnte ebenfalls bei vier Starts vier Bestzeiten erschwimmen und sich über die 50m- und 100m-Bruststrecken die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften sichern. In der Jahrgangswertung schwamm sie dabei mit jeweils dem vierten Platz knapp am Podest vorbei. Auch Swantje Keunecke (Jg. 2005) verbesserte ihre bisherigen Zeiten deutlich und setze insbesondere über die Rückenstrecken ein Ausrufezeichen im vorderen Mittelfeld des starken Teilnehmerfeldes.

Als jüngste Starterin des SV Nienhagen schaffte Luise Werner (Jg. 2010) das Kunststück, bei allen ihrer fünf Starts auf das Podest zu schwimmen. Ihr größter Erfolg war der Gewinn der Goldmedaille über die 200m Freistil, bei denen sie ihre bisherige Bestzeit furios auf 2:54,19 verbesserte und ihre Konkurrenz auf Distanz halten konnte. Bei ihren anderen vier Starts konnte sie jeweils die Bronzemedaille erringen, über die 50m Schmetterling denkbar knapp hinter der Zweitplatzierten mit 3/100 Sekunden Rückstand.