SV Nienhagen - Fußball
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Fußball! Auf unserer Homepage erfahrt Ihr alles Wissenwerte aus unserem Vereinsleben und erhaltet viele Informationen rund um den Fußball.

Ihr könnt uns auch direkt im Vereinsheim oder beim Training auf einem der Fußballplätze besuchen. Wir freuen uns auf Euch!
Vereinsspielpläne
Unsere nächsten Termine
U8 des SVN erreicht Vizetitel in der Halle

Mit einer überragenden
Bilanz von 14 Siegen aus 14 Spielen und einem Torverhältnis von 63:2 fuhren wir
mit der ersten Mannschaft zur Endrunde nach Eicklingen. Unsere zweite
Mannschaft, die leider zu selten in voller Besetzung antreten konnte, holte in
der Vorrunde trotzdem beachtliche 9 Punkte.



Die Endrunde am 17.3.19
wurde leider nur mit 6 Mannschaften, im Modus jeder gegen jeden ausgespielt.
Die Anzahl der Mannschaften insgesamt im Landkreis ist einfach zu gering. In
unserem ersten Spiel konnten wir den VfL Westercelle mit 3:2 besiegen und
feierten einen gelungenen Einstand in die Meisterschaft. Doch die nächsten
beiden Spiele zeigten, dass wir an diesem Tag nicht unsere beste Leistung
zeigen können. Zunächst gab es, trotz dreier klarer Einschussmöglichkeiten, ein
enttäuschendes 0:0 gegen die JSG Südheide, danach verloren wir aufgrund
unnötiger individueller Fehler gegen den späteren Meister, ESV Fortuna Celle,
mit 0:3. Doch nach diesen Enttäuschungen ging ein Ruck durch das Team. In einem
begeisternden Spiel gab es ein für die Oldauer mehr als schmeichelhaftes 1:1,
wobei uns ein Tor nicht gegeben wurde, weil der Schiedsrichter den Ball nicht
wie der Rest der Halle hinter der Linie gesehen hatte. Zum Abschluss der Spiele
feierten wir ein 6:0-Schützenfest gegen den ASV Faßberg, der höchste Sieg der
Endrunde. Somit standen am Ende des Tages drei Teams mit 8 Punkten da. Da das
Torverhältnis leider nicht zählt (danach wären wir die Besten gewesen), musste
es zwei 7m-Schießen geben. Die JSG Südheide zog ein Freilos, wir schlugen Oldau
und danach auch Südheide und sicherten uns damit absolut verdient den 2. Platz.



Unsere Mannschaft hat zwar
die Krönung einer tollen Hallenrunde verpasst, aber mit begeisterndem Fußball
dafür gesorgt, dass alle Gegner im Landkreis mit höchstem Respekt von uns
sprechen. Nun geht es draußen weiter. Sowohl im Pokal (Viertelfinale) als auch
in der Kreisliga gehören wir zum engsten Kreis der Favoriten und werden im
Training hart dafür arbeiten, diese beiden Titel an den Jahnring nach Nienhagen
zu holen.



Jens Gebler

Kreismeister der U10!!!

Das Stahlbad, durch das
unsere Jungs bei den Hallenturnieren außerhalb des Landkreises gehen mussten,
hat sich letztendlich ausgezahlt. Am Ende in sehr überlegener Manier holten wir
uns zum zweiten Mal in drei Jahren den Kreistitel in der Halle.



Mit 38 Punkten aus 14
Spielen (ungeschlagen bei einem Torverhältnis von 60:0!!!) qualifizierten wir
uns so souverän wie noch nie für eine Endrunde. Selbst unsere zweite Mannschaft
war von den Gegnern unserer Staffel nicht aufzuhalten, holte 34 Punkte und
Platz 2. Da leider nicht zwei Teams eines Vereins zur Endrunde dürfen, rückte
der Drittplatzierte, die JSG Wathlingen/Großmoor, nach. Somit fuhren wir als
großer Favorit zur Meisterschaft nach Celle in die Lönshalle.



Und hier merkten wir vom
ersten Spiel an, was uns erwarten wird. Gegen den VfL Westercelle führten wir
schnell und sicher 2:0 und wollten das Spiel nur noch souverän nach Hause
bringen. Aber mit der gefühlt ganzen Halle im Rücken kam der VfL, auch aufgrund
unserer Unaufmerksamkeiten, zurück ins Spiel und gewann noch mit 3:2. Die Halle
tobte, doch unsere Mannschaft war mittlerweile so gestärkt, dass sie eher
angestachelt wurde als in sich zusammenzubrechen. Angeführt vom überragenden
Kapitän Jonah Gebler (von 9 erzielten Toren 5 selbst gemacht und drei
vorbereitet) wurde erst der SV Garßen mit 2:0, dann der MTV Eintracht Celle mit
1:0 besiegt. Unser Torwart Calvin Seidler, für uns der stärkste im Landkreis,
ließ im Verlauf der Runde nach dem ersten Spiel nichts mehr anbrennen und hielt
seinen Kasten sauber. Trotz der zwei Siege waren wir noch nicht im Halbfinale.
Drei Mannschaften standen mit 6 Punkten nach der Vorrunde gleichauf da, ein
7m-Schießen musste über den Einzug ins Halbfinale entscheiden. Nachdem der VfL
Westercelle das Freilos zog, besiegten wir den SV Garßen mit 2:1. Zweimal hielt
Calvin. Und Tim Junker und Tyler Gollasch konnten verwandeln. Im Halbfinale
ging es gegen die SG Wohlde/Bergen, Gruppensieger der Parallelgruppe. Ein
2:0-Sieg bedeutete den Einzug ins Finale, wo erneut der Celler Stadtteil
Westercelle wartete. Diesmal spielten wir cleverer und gewannen hochverdient
mit 2:0. Damit waren wir nach 2017 wieder Hallenmeister des Kreises Celle.



Die Mannschaft hat eine
überragende Hallenendrunde gespielt. Neben unserem Torwart konnten auch Tim,
Henry Ahrenshop und Ole Medrikat mit absolut sauberer Defensivarbeit
überzeugen. Nach vorne für große Unruhe bei den Gegnern sorgten neben Jonah
noch Tyler mit unermüdlichem Einsatz und zwei Toren, Levi Wedell mit starker
Technik und ebenfalls zwei Toren und Leonard Terjung, der unglaublich kämpfte
und immer wieder Lücken durch seien Präsenz schaffte.



Jetzt geht es nach einer
kurzen Pause auf dem Rasen weiter. Auch hier sind noch beide Titel erreichbar.
Die Liga führen wir mit zwei Punkten an und im Pokal stehen wir im Halbfinale.
In der Rolle des Gejagten fühlen wir uns seit nunmehr fast drei Jahren sehr
wohl und sind immer noch hungrig auf jeden zu holenden Titel.



Jens Gebler