SV Nienhagen - Fußball
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Fußball! Auf unserer Homepage erfahrt Ihr alles Wissenwerte aus unserem Vereinsleben und erhaltet viele Informationen rund um den Fußball.

Ihr könnt uns auch direkt im Vereinsheim oder beim Training auf einem der Fußballplätze besuchen. Wir freuen uns auf Euch!
Vereinsspielpläne
Unsere nächsten Termine
Voller Erfolg für die U10 des SV Nienhagen
Zum Abschluss der Herbstferien nahmen wir wie angekündigt am Hallenzauber des TSV Havelse teil. Dieses hochkarätig besetzte Turnier wurde für uns zu einem tollen Erfolg.  

Bei herrlichem Herbstwetter hätte dieses Turnier auch unter freiem Himmel einen würdigen Rahmen gefunden. Aber natürlich konnte so kurzfristig nicht mehr umdisponiert werden und wir jagten dem Ball in der Sporthalle des Johann Kepler Gymnasiums hinterher. Insgesamt elf Mannschaften von Hamburg bis Köln fanden an diesem Tag den Weg nach Garbsen. Gespielt wurde in zwei Gruppen bei einer Spielzeit von 12 Minuten. In der Gruppe B trafen der TSV Bemerode, der FC Huchting, der BV Germania Wolfenbüttel, Fortuna Köln und eine Vertretung des Gastgebers aufeinander.

In unserer Gruppe bekamen wir es mit der weiteren Vertretung des TSV Havelse, der JSG Achim/Uesen, Niedersachsen Döhren, Hannover 96 und FC Süderelbe zu tun. Alles absolut hochkarätige Mannschaften, die einen unglaublich schnellen und technisch versierten Hallenfußball zeigten. Unsere Mannschaft gewöhnte sich unglaublich schnell an dieses hohe Niveau, das wir in unserem Landkreis in der Form gar nicht kennen. Das erste Spiel gegen den TSV Havelse I hätten wir bei besserer Chancenverwertung gewinnen müssen, es blieb leider beim 0:0. Mit dem gleichen Ergebnis und der gleichen Verwertung unserer durchaus vorhandenen Möglichkeiten trennten wir uns auch von der JSG Achim/Uesen. Im dritten Spiel gelang uns dann der verdiente erste Treffer dieses Turniers und wir konnten Niedersachsen Döhren mit 1:0 bezwingen. Hier bestand theoretisch noch die Möglichkeit der Halbfinalqualifikation. Doch im vierten Gruppenspiel erwischte es uns, wir verloren mit 1:3 gegen Hannover 96. Leider unterliefen uns in diesem Duell zwei haarsträubende individuelle Fehler, die solch eine Mannschaft sofort bestraft. Nach über 90 Minuten Pause war kurzzeitig die Luft bei uns raus, wir unterlagen FC Süderelbe, dem Turnierdritten, mit 0:2. Damit fehlte uns bei gleicher Tordifferenz gegenüber Achim ein Tor zur Qualifikation zum Spiel um Platz fünf, wo wir gegen den Drittliganachwuchs der Fortuna aus Köln hätten spielen können. So begnügten wir uns mit dem Spiel um Platz 7 gegen den FC Huchting, das wir nach einem 1:1 im 7m-Schießen gewannen. Mit stolzgeschwellter Brust nahmen wir die Medaillen für den 7. Platz entgegen. Ohne Erwartung angereist, haben wir als kleinster teilnehmender Verein den Landkreis Celle und natürlich den SV Nienhagen hervorragend vertreten. Das extrem hohe Niveau so mitgehen zu können, zeigte uns Trainern, was in dieser Mannschaft für eine enorme Qualität steckt. So müssen wir die Hallenüberbrückungsrunde angehen, dann werden wir weiterhin viel Freude an dieser Mannschaft haben.

 Es spielten: Calvin Seidler, Tim Junker, Henry Ahrenshop, Jonah Gebler, Tyler Gollasch, Max Weber, Levi Wedell und Leonard Terjung  

Am Dienstag, 16.10.2018 reisten wir dann wieder in unserem Landkreis zum SC Vorwerk, um das Kreispokal-Viertelfinale zu bestreiten. Der Anpfiff um 18 Uhr war recht spät, da zum Ende der zweiten Halbzeit so gut wie nichts mehr zu sehen war. Doch da hatten wir schon längst für klare Verhältnisse gesorgt. Zwei Tore von Jonah Gebler und ebenfalls zwei von Tyler Gollasch sorgten für eine ungefährdete 4:0-Führung. Mit Unterstützung der Dunkelheit kam der Gastgeber noch zum Ehrentreffer. Mit diesem 4:1- Sieg zogen wir souverän ins Halbfinale, welches wir nun schon zum dritten Mal in Folge erreichten, ein. Dieses wird wohl das vorweggenomme Endspiel sein, denn wir reisen zur SG Wohlde/Bergen. Diese sind auch in der Meisterschaft als Tabellenzweiter unser schärfster Konkurrent.

Gespielt wird dann am 22.05.2019 in Wohlde.  

Jens Gebler