SV Nienhagen - Tennis
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Mannschaft Tennis: Junioren C
Junioren C sind Staffelsieger in der Regionsliga

Die Junioren C Mannschaft des SV Nienhagen wurde in der Tennis Regionsliga Staffelsieger in der Sommersaison 2017.

Die Junioren C spielen in einer gemischten Mannschaft und traten zu jedem Punktspeil mit jeweils 2 Spielern an. Zum Einsatz kamen Fiona Sommerbauer, Luis Wietfeldt und Florine Lemgo. Der erste Punktspielt am 29.04.2017 gegen TC Rot-Weiß Celle wurde knapp mit 1:2 verloren, nur Luis Wietfeldt konnte an diesem Spieltag sein Einzel gewinnen.

Das zweite Punktspiel am 06.05.2017 gegen den TC Wathlingen wurde mit 3:0 gewonnen. Fiona und Florine konnte sowohl die Einzel als auch das Doppel klar gewinnen.

Im dritten Punktspiel wurde am 13.05.2017 gegen den TC Boye gespielt. An diesem Tag wurden alle Spieler eingesetzt und es konnte ein klarer 3:0 Sieg verbucht werden.

Das entscheiden Spiel fand am 10.06.2016 auf der Anlage des TV Blau-Weiß Celle (CTV) statt. Fiona Sommerbauer spielte das erste Einzel und konnte sich mit 6:2 und 6:2 behaupten. Mit zweiten Einzel kämpfte die Nachwuchsspielerin Florine auf dem Nachbarplatz und musste nach großem Kampf den ersten Satz knapp mit 5:7 abgeben. Im zweiten Satz zeigte Florine ihre große Willensstärke und holte sich den Satz mit 7:6. Der dritte Satz wurde im Match-Tiebreak gespielt und Florine lag trotz großem Einsatz nach kurzer Zeit mit 3:7 zurück. Aber Florine gab sich nicht auf und kämpfte weiter um jeden Punkt und konnte das Spiel noch drehen. Sie gewann nach einer gesamten Spielzeit von 2,5 h im Match-Tiebreak mit 10:8.

Das abschließende Doppel konnten Luis und Fiona gewinnen und damit den Staffelsieg besiegeln.

Nach den Sommerferien spielt die Mannschaft gegen die Staffelsieger der anderen niedersächsischen Regionligen.

Felix Winter gewinnt Nebenrunde der 7. Sachsen-Anhalt Junior-Open
Am Pfingstwochenende vertrat Felix Winter die Farben des SV Nienhagen beim DTB-Turnier in Osterburg/Sachsen-Anhalt. In der Konkurrenz M12 (Jahrgänge 2005/2006) des als J-2 eingestuften Turniers sah er sich als Spieler des jüngeren Jahrgangs starken Gegnern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Hamburg und Niedersachsen gegenüber.
Nach der Niederlage im Auftaktmatch gegen den späteren Halbfinalisten Janne Hennig (Jg. 2005) aus Sachsen gewann er seine Viertel- und Halbfinalspiele in der Nebenrunde glatt. Sein Finalgegner Dennis Minnich aus Braunschweig bot Felix im ersten Satz einen harten Kampf, den er mit 7:5 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz besann sich Felix jedoch seiner Stärken und kam mit 6:1 zurück ins Spiel. Den Match-Tiebreak gewann Felix souverän mit 10:2 und wurde somit Sieger der Nebenrunde.