SV Nienhagen - Leichtathletik
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Unsere Ergebnislisten von 2017
Erfolgreiche Athleten bei Bezirksmeisterschaften

Nienhagener Altersklassenathleten zeigen tolle Leistungen und erreichen mehrfache Qualifikationen für Landes- und Deutsche Meisterschaften. Bezirksmeisterschaften am letzten Wochenende in Oldendorf (Stade) für U16, U14 sowie für Männer Frauen und Senioren. In der Altersklasse U14 erzielte Amelie Thieme in der W13 mit 10,64s Über 75m  eine neue persönliche Bestleistung und belegte am Ende Platz 4. Ebenfalls Platz  4 erreichte sie im Kugelstoßen, im Weitsprung landete sie im Mittelfeld. Fatima Kaftan startete in der WU16 und erzielte mit 8,32m im Kugelstoßen den 6. Platz der Konkurrenz. Im Speerwurf und Weitsprung landete sie im Mittelfeld.

Richtig gut lief es für die Nienhagener Athleten in der Hauptklasse und bei den Senioren. Margitta Harms W55 wurde Bezirksmeisterin im Speerwurf und qualifizierte sich für die LM und NDM in Celle. Regina Goedejohann W50 holte 3 Titel über 100m, Kugelstoßen und im Speerwurf. Außerdem qualifizierte sie sich mit Diskus und im Weitsprung insgesamt 5mal für die LM, NDM in Celle. Annett Kramer W50 holte 3 Titel über 80 mHürden, 200m und im Weitsprung. In allen 3 Disziplinen löste sie das Qualifikationsticket für die Deutschen Meisterschaften in Zittau.In der Männerhauptklasse zeigte Alexander Jax gute Trainingsfortschritte. Er siegte im Kugelstoßen mit 11,66m und schaffte die Quali für die LM ebenso wie im Weitsprung mit dem 2. Platz. Ingo Heinze M55 siegte über 100m Hürden mit der Quali für die Deutschen Meisterschaften. Im Weitsprung und im 100m Lauf schaffte er die Quali für die LM und die NDM. In guter Form zeigte sich Ewald Richter M70 über 100 und 200m. Er gewann beide Titel und qualifizierte sich ebenfalls für die LM, NDM in Celle. Über 200m qualifizierte er sich auch für die Deutschen Meisterschaften in Zittau.

DK, SV Nienhagen




Nachwuchsathleten im Hochseilpark

Nachwuchsathleten der Leichtathletikabteilung sammeln tolle Erfahrungen im Hochseilgarten.


Mit insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern ab 10 Jahre aufwärts sowie Betreuern startete die Leichtathletikabteilung am letzten Samstag (06.05.) zu einem ereignisreichen Tag im Hochseilpark Skyrope in Bad Harzburg.


Die Betreuer der Leichtathletikabteilung zeigten sich sehr zufrieden mit der Beteiligung beim Hochseil-Kletterausflug am letzten Wochenende. Unter professioneller Anleitung der ausgebildeten Klettertrainer vor Ort konnten alle teilnehmenden Nachwuchsathleten ihr Selbstbewusstsein beim Klettern im Skyrope-Park Bad Harzburg unter Beweis stellen.


Nach anderthalbstündiger Busfahrt ging es bei frischen Maitemperaturen mit der Sicherheitsunterweisung los. Daran schloss sich eine Klettereinheit in 2 Schwierigkeitsstufen an, die teilweise mehrfach von den Nachwuchssportlern absolviert wurden.


Trainer und Betreuer des SV Nienhagen zeigten sich auch zufrieden mit dem tollen Mannschaftsklima, das die Teilnehmer nun auch außerhalb der regelmäßigen Trainingsstunden und Wettkämpfe an den Tag legten. Es folgte eine Mittagspause mit leckeren Sachen vom Grill bevor dann die Nachmittagseinheit begann. Nach Abschluss des Programms um 18:00h ging es nach Hause. Die mitgereisten Betreuer sind sich einig, dass diese Nachwuchsathleten keinen Respekt vor Stabhochsprung und Hindernisrennen haben werden.


Ein besonderes Dankeschön geht an den Förderverein der Leichtathleten, der diese beeindruckende Veranstaltung mit unterstützt hat.


Für die nächste Veranstaltung, den Sprintcup in Nienhagen am 24./25.05. wünschen sich dieVerantwortlichen gleichwohl wieder aktive Hilfe durch Eltern und Freunde der Leichtathletik. 


DK, SV Nienhagen

Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung

Am vergangenen Sonntag, 05.02.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung des SV Nienhagen im Ratssaal Nienhagen statt. Der Vorsitzende der Abteilung, Dirk Kramer, konnte zahlreiche Mitglieder sowie Eltern von Jugendlichen und Gäste begrüßen.


Der Tagesordnung folgend wurden die wesentlichen Ereignisse des vergangenen Jahres zusammengefasst und mit umfangreichem Bildmaterial für die Anwesenden dokumentiert. Dabei standendie von der Abteilung ausgerichteten Wettkämpfe und die erfolgreiche Beteiligung der Nienhagener Athleten bei regionalen und überregionalen Wettkämpfen im Vordergrund. 


Unter Punkt 5 der  Tagesordnung standen Ehrungen auf dem Programm:  Für 40jährige Mitgliedschaft in der  Leichtathletikabteilung sowie aktive Trainerarbeit erhielt Ehrenfried Blümel eine Erinnerungsurkunde mit einem Blumenpräsent. Für 30jährige Zugehörigkeit  zur Abteilung wurde Marina Thies (in Abwesenheit) geehrt.


Traditionell werden in den Schüler-und Jugendklassen einzelne Athleten für besondere Leistungen in der abgelaufenen Saison 2016 geehrt. Die begehrten Wanderpokale gingen an folgende Sportler:

Jugend U10: Clara  Harms, Bezirksmeisterin Cross

Jugend U12: Lilli Soeder, 5fache KM, Platz 1Bezirksbestenliste Ball

Jugend U14: Amelie Thieme, 6fache KM
Jugend U16: Tim Röthig, BM 9-Kampf M14

Beste Platzierung: Henriette Kramer, WU18, Platz 5 Norddt. Meist. 400m

Die Leichtathletikabteilung geht auch mit ambitionierten Zielen in die laufende Saison. So sind bereits jetzt diverse Veranstaltungen im Sportpark Nienhagen angemeldet. Für die Jüngsten findet bereits am 15.02.2017 der beliebte Hallenwettkampf „Fun in athletics“ statt. Ebenfalls geplant ist das traditionelle Ostercamp für die Nachwuchstalente in der Zeit vom 10.-12.April (1. Ferienwoche vor Ostern). Mit dem Wunsch nach Trainingsfleiß und weiterem Engagement aller Abteilungsmitglieder wurde die Versammlung vom Vorsitzenden geschlossen.

Dirk Kramer
Erfolgreiche Crossläufer im Januar 2017

Nienhagener
Leichtathleten zeigten bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf am 14.01.2017 in Wohlde/Bergen einen couragierten Start in die die neue Wettkampfsaison. 
Bei schwierigen
Witterungsbedingungen nutzten mehrere Nienhagener Athleten der verschiedenen
Altersklassen die Kreismeisterschaften im Crosslauf für einen 1. Leistungstest
im neuen Jahr.

Bei den Jungen,M6 lief  Sebastian Chmelensky über 700m auf Platz 1. In der Klasse M8 sicherten sich Henry Ahrenshop und Ole Medrikat über 1.480m einen Doppelerfolg. Lucas Haarstrich, M10 sicherte sich über 1.810m den Bronzeplatz. Über 5.190m gingen mehrere  Männer in verschiedenen Altersklassen an den Start. Hier konnten sich Christian Chmelensky, M40 auf Platz 4 , und Hanno Reckmann, M45 auf Platz 5 einsortieren.

Reik Weber, M55 erzielte über diese Strecke Platz 4 und später über die
Langstrecke von 8.650m einen 5. Platz. Als Marathonspezialist war er voll in
seinem Element.

Bei den weiblichen Teilnehmern wurden auch erfolgreiche Rennen abgeliefert.  Leni Medrikat,W8 sicherte sich über 1.480m Platz 1, ebenso wie Clara Harms in der Altersklasse W9. Hier war ebenfalls Charlotte Chmelensky am Start. Über 1.810m platzierten sich Lena  Goje und Maja Tewes, beide W10 in ihrem Lauf auf den Plätzen 4 und 5.  Gut aufgelegt zeigte sich Kjara Reckmann, W11, die über die gleiche Distanz vor allen Konkurrentinnen auf Platz 1 lief. Für die Nienhagener Farben war auch Margitta Harms, W55 am Start und freute sich in ihrer Altersklasse über Platz 1 im 5.190m-Rennen. Trainer  und Vorstand freuen sich über den tollen Auftakt ihrer Athleten in der neuen  Saison.




DK, SV Nienhagen



Hallensportfest am 08.01.2017 in Hannover

Nienhagener
Leichtathleten nutzten das 1. Hallensportfest des neuen Jahres am 08./09.
Januar in Hannover um einen Leistungstest des Wintertrainings abzuliefern.
Dabei konnten einige Athleten bereits eine gute Frühform dokumentieren. 
Am Samstag startete Fatima
Kaftan, W15 im 60m Sprint und im Weitsprung,  konnte sich jedoch in den sehr großen
Teilnehmerfeldern nicht für die Finalteilnahmen qualifizieren. Lena Gierke, WJ U20 nutzte
am Sonntag die Startmöglichkeiten im Sprint und im Weitsprung. Über 60m erzielte
sie im 3. von 5 Vorläufen 8,37s und verpasste knapp das B-Finale. Im Weitsprung
konnte sie sich mit 5,02m für den Endkampf qualifizieren und  steigerte sich schließlich mit 5,08m auf    Platz 6. In der Männerklasse war Alexander
Jax, JG 94 am Start, der seit nunmehr 1 Jahr erfolgreich in der Nienhagener
Leichtathletikabteilung trainiert.  Im
Sprint konnte er nach langer Wettkampfpause mit 7,45s eine 1.
Standortbestimmung vornehmen, ebenfalls zuversichtlich präsentierte er sich im
Weitsprung als er mit 6,28m im 3. Versuch den Endkampf nur knapp verfehlte.
Hier zahlt sich das regelmäßige Training aus. Auch Enrico Röthig, M45 ging in
der Männerhauptklasse an den Start und zeigte über 200m mit 27,56 s sowie über
400m mit 62,29s eine starke Form mitten im Wintertraining.  Für den weiteren Trainings-
und Wettkampfbetrieb des laufenden Jahres sind die Nienhagener Athleten mit
ihrer Trainerin Vanessa Sander auf einem guten Weg.



 DK, SV
Nienhagen