SV Nienhagen - Fußball
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
U8 des SV Nienhagen
2017: Nienhagens U8 did it again
Nachdem es schon in der Halle so wunderbar geklappt hat, geht das Märchen unserer Mannschaft auch unter freiem Himmel weiter…

Durch unsere überragende Hinrunde hatten wir uns für die Kreisliga der U8 qualifiziert, und so um den Titel des Feldkreismeisters zu kämpfen. Die Saison auf dem Rasen begannen wir mit einem souveränen Heimsieg gegen die SG Wohlde/Bergen. Dieser uns unbekannte Gegner wurde mit einem 5:0-Sieg wieder auf die lange Heimreise geschickt. Das zweite Spiel führte uns bereits zu einem unserer stärksten Konkurrenten, dem TSV Wietze. Dort erreichten wir trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung nur ein Unentschieden, am Ende hieß es 3:3. Da blickten wir schon in leicht traurige Gesichter. Doch genau nach diesem Spiel schworen wir uns, dass so etwas nicht noch einmal passiert. Und der Charakter dieser Mannschaft ist überragend. Es folgten ein 7:3 gegen Fortuna Celle, ein 9:1 gegen Eintracht Celle und ein 3:1 gegen Westercelle. Also standen wir vor dem vorletzten Spiel auf Platz zwei mit zwei Punkten Rückstand auf unseren größten Konkurrenten aus Garßen. Die Mannschaft also, die wir bereits in jenem denkwürdigen Finale in deren eigener Halle bezwungen hatten…

Bis in die Haarspitzen motiviert empfingen wir den SV Garßen am 23.05.2017 am Jahnring. Wohlwissend, dass uns nur ein Sieg noch den Titel bringen kann, spielten wir den Gegner fast 30 Minuten an die Wand. Doch leider sprang bis dahin „nur“ eine 2:0-Führung heraus. Durch zwei Fernschusstore kam der Gegner tatsächlich zum Remis. Doch diesmal hatten wir noch mehr zuzusetzen und gewannen dann hochverdient mit 3:2. Da wir auch das letzte Saisonspiel gegen Hohne gewinnen konnten, haben wir nun schon das Double aus Hallen- und Feldkreismeistertitel erreicht. Hut ab vor dieser unglaublichen Leistung unserer Jungs…

Und diese Mannschaft hat noch die Möglichkeit aufs Triple. Denn am 17.06.2017 spielen wir ab 11.15 Uhr gegen die SG Wohlde/Bergen in Eldingen um den Titel des Pokalsiegers. Das Finale erreichten wir durch Siege gegen Eschede (10:0), Südwinsen (6:4), Hohne (3:1) und Westercelle (3:2). Über zahlreiche Unterstüzung freuen sich die Jungs gewiss und diese haben sie sich auch verdient!!!

Fast nebenbei bleibt noch zu erwähnen, dass wir zwischenzeitlich auch das traditionsreiche Turnier am 1. Mai in Eicklingen ohne Niederlage gewonnen haben und beim Pfingstturnier in Garßen als beste Mannschaft des Kreises Celle den vierten Platz belegten (vor uns nur der TSV Havelse, Engelbostel und Eintracht Edemissen).

Hinter uns liegt also jetzt schon eine total überragende Saison, die wir vielleicht noch mit dem Pokalsieg mehr als krönen können…

Jens Gebler
2016/2017 U8: Wir sind Kreismeister!!!

Am Ende einer überragenden Hallensaison holt sich die U8 des SV Nienhagen den Titel in einem mitreißenden Finale gegen den SV Garßen. Aber der Reihe nach…


Die Hallenrunde begann bereits im Dezember 2016. Wir spielten in regelmäßigem Wechsel in den Hallen Nadelberg und Carstensstraße in Celle. In der Staffel 4 traten wir mit zwei Teams an, damit alle des 15 Spieler umfassenden Kaders möglichst viel Spielzeit bekommen. Beide Mannschaften spielten eine tolle Vorrunde und das Ziel der beiden Trainer, Raphael Gollasch und Jens Gebler, dass die Jungs sich weiterentwickeln, wurde absolut erreicht. Die zweite Mannschaft bot einigen Favoriten ordentlich Paroli und konnte am Ende einen guten 4. Platz hinter dem VfL Westercelle, dem MTV Eintracht Celle und der eigenen 1. Mannschaft verbuchen. Mit einem Torverhältnis von 31:21 und 23 Punkten aus 14 Spielen konnten Mannschaften wie Wietzenbruch, Altencelle oder Groß Hehlen distanziert werden. Klasse Leistung!!! Unsere erste Mannschaft toppte das ganze noch. Sie holte aus 14 Spielen 40 Punkte bei einem Torverhältnis von 63:2. Und dabei wurde echt sehr guter Fußball geboten, unter anderem wurde der zweitplatzierte MTV Eintracht Celle mit 2:1 und 4:1 besiegt. So qualifizierte sich die erste Mannschaft für die Endrunde. 


In der Endrunde wurde in zwei 5er-Gruppen gespielt und nur die jeweils Gruppenersten kamen ins Finale. In Gruppe A setzte sich der SV Garßen durch. In Gruppe B sah es vorher nach einem Zweikampf zwischen dem SV Nienhagen und dem TSV Wietze (qualifiziert mit 74:0 Toren und 36 Punkten aus 12 Spielen) aus. Nach unserem ersten Spiel, 4:0 gegen Faßberg, kam es schon zum Gruppenfinale gegen Wietze. Und die Kicker vom Jahnring ließen dem TSV beim 3:1-Sieg keine Chance und marschierten durch einen 3:0-Sieg gegen Langlingen und einem torlosen Remis gegen Fortuna Celle ins Finale. Dafür mussten wir die Halle wechseln und in die Höhle des Löwen nach Garßen reisen.


Und dieses Finale bot alles an gutem Fußball und Spannung, was man sich als Fußballfan nur wünschen kann. Nach 12 Minuten stand es 2:2 und das 7m-Schießen musste die Entscheidung bringen. Was da passierte, war schier unbegreiflich. Nach den ersten drei Schützen stand es wieder 2:2. Und laut Reglement durften nur diese drei Schützen jetzt im eins gegen eins weiterschießen. Ohrenbetäubender Lärm von der Tribüne und der ohnehin vorhandene Druck bei einer solchen Entscheidung schien die Jungs zu lähmen. Erst der 16.(!) 7m brachte uns den Sieg. Alle spielten und kämpften toll, aber unser Torwart Ole wurde in diesem Krimi zum Helden. Die Garßener Jungs verzweifelten an ihm und konnten von acht 7m nur zwei verwandeln.


Ganz starke Leistung des SV Nienhagen in der Halle. Und es geht nahtlos weiter unter freiem Himmel. Zunächst steht am 18.03. das Pokalviertelfinale in Hohne an, eine Woche später hoffentlich das Halbfinale (gegen Westercelle oder Wietze). Und bevor wir dann in den Osterferien ein bisschen durchatmen können, steht am 01.04. noch das erste Spiel in der Kreisliga gegen Wohlde/Bergen an.


Für den SVN spielten: Ole Medrikat, Jonah Gebler, Tim Junker, Tyler Gollasch, Julius Erdmann-Jesnitzer, Max Weber, Levi Wedell, Henry Ahrenshop, Leonard Terjung, Atakan Aslan, Max Tetens, Leonas Hoyer, Symon Dyllong und Leon Vogt

SV Nienhagen U8 als Einlaufkinder beim Spiel TuS Celle FC gegen den HSV
Am 16.05.2016 hatte unsere Mannschaft der U8 des SV Nienhagen das Glück, als Einlaufspieler an der Hand des TuS Celle FC gegen den Bundesliga Dino vom Hamburger SV einzulaufen. Zu verdanken haben wir das Liams Mutter (Silke), die uns für die Auslosung angemeldet hat (du hast den Jungs einen unvergesslichen Tag geschenkt).

Voller Stolz und einem Hauch Schüchternheit liefen unsere Jungs mit aufs Feld und konnten sich im Anschluss das Spiel aus nächster Nähe ansehen. In der Halbzeit folgte dann das Highlight. Unsere Jungs spielten vor 4000 Zuschauern das Pausenspiel gegen die Jahrgangsältere U9 des TuS Hermannsburg. Voller Tatendrang und trotz körperlicher Unterlegenheit konnte das Spiel mit 1:0 gewonnen werden. Nach einer Ecke von Philipp H. legte sich der Keeper zu unserer Freude den Ball selbst ins Netz. Eine tolle Mannschaftsleistung war hier wieder einmal der Garant für den Erfolg.

Nach dem Spiel hatten unsere Kicker dann nochmal die Möglichkeit den Stars des HSV nahzukommen, um heiß begehrte Autogramme zu ergattern. Das Spielergebnis von 0:5 aus Celler Sicht war zum Schluss nur noch nebensächlich.

Ein besonderer Dank gebührt dem Geschäftsführer der Stadtwerke Celle GmbH „Thomas Edathy“ der für ein Team-Foto, unsere Mannschaftskasse mit einem Check in Höhe von 100,00 € aufbesserte. VEDAT KADAH  
U8 ist diesjähriger (2015) Pokaltsieger
Bei den Profis ist das Pokalendspiel in Berlin. Jeder Profi möchte mehr als gerne an diesem Endspiel teilnehmen. Nicht anders ist es bei den Kindern.

Für die Jugendfußballer aus dem Kreis Celle war es in diesem Jahr Garßen. Der erste Schritt auf diesem Weg liegt schon weit zurück. In der ersten Runde hatten wir noch ein Freilos, die zweite Runde spielten wir im Herbst zu Hause am Jahnring. Zu Gast war die Vertretung vom SG Groß/Hehlen/Scheuen. Leicht und locker siegten wir mit 15:1 Toren und zogen somit in das Viertelfinale um den Kreispokal ein. Im Mai ging es weiter. Hier wartete mit Fortuna Celle ein Schwergewicht aus der Kreisliga. Wir spielten zu Hause und das Stadion am Jahnring war ausverkauft. Nach einem 0:1 Rückstand drehten unsere Jungs richtig auf und drehten die Partie in einem 3:1 Vorsprung. Im Gefühl des sicheren Sieges vergaßen wir aber unsere Zweikämpfe. So schaffte Fortuna Celle kurz vor Schluss noch den Ausgleich. 8m Schießen. 5 Schützen. Ein ausverkauftes Stadion. Welcher 7 jährige soll diesen Druck aushalten. Wir hatten das Glück auf unserer Seite. Bei uns trafen alle und Robert im Tor machte unseren Gegner nervös. So zogen wir glücklich ins Halbfinale ein.

Die Aufgabe wurde nicht einfacher. Wir mussten auswärts zum nächsten Schwergewicht der Kreisliga. Der VFL Westercelle wartete auf uns. Kurz vor Beginn des Spiels mussten wir im Tor tauschen. Julian konnte aufgrund einer Verletzung nicht spielen. Silas Drews musste einspringen. Die Jungs gingen die Partie sehr konzentriert an. Wir erspielten uns eine 2:0 Halbzeitführung. Westercelle drückte in der zweiten Halbzeit auf unser Tor. Doch unsere Verteidigung begann schon in der Spitze. Alle arbeiteten hervorragend mit. Westercelle hatte eine 100% Chance, doch Silas fischte den Ball aus dem Eck. Für eine Sekunde war bei dieser Aktion absolute Stille auf dem Platz und dann brach der Jubel bei unseren Fans aus. Wir hielten das Ergebnis. Geschafft. FINALE gebucht. 04.07.2015. Der heißeste Tag in diesem Jahr. Pokalfinale in Garßen. Der 2. der Kreisliga wartete auf uns. SV Nienhagen – JSG Südheide oder das dritte Endspiel untereinander in diesem Jahr.


In Garßen gibt es kein Schatten. Die Sonne brennt. Man kann kaum atmen. Der Schweiß läuft. Die Westtribüne ist trotzdem ausverkauft mit Fans aus Nienhagen. Noch ein Spiel, noch einmal alles geben.

Jetzt ging es endlich los. Trotz der heißen Sonne. Tempofußball, Kombinationen, Zweikämpfe und der Wille es zu schaffen. Beide Teams schenkten sich nichts. Die spielerischen Vorteile waren bei uns. Sinan hatte die große Chance zum 1:0. Doch der starke Torwart aus Südheide vereitelte die Chance. Halbzeit 0:0.

Zweite Halbzeit. Nienhagen drängt weiter auf die Führung. Robi tankt sich auf der linken Bahn durch und passt zu Sinan. Dieser kann nur noch durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen 8m versenkt Lenni souverän. 1:0. YES. Spieler und Fans waren aus dem Häuschen. Wir ließen nicht nach und wollten das Spiel entscheiden. Ein Abpraller landete bei Lenni. Er fackelte nicht lange und zog mit Links ab. TOR 2:0 für uns. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Das Spiel war aber noch nicht vorbei. Südheide drängte nun mit Mann und Maus. Ein sehr hoher Ball kam auf Silas zu. Eigentlich ein Tor in der U8. Aber irgendwie hat er den Ball gefangen. Unglaublich. Endstand 2:0. POKALSIEGER SV NIENHAGEN.

Wer die Nummer 2,3 und 4 aus der Kreisliga schlägt, der hat den Pokal mehr als verdient. Das Triple ist erreicht. Was für eine Saison. Alle Kinder haben eine starke Leistung abgeliefert. Taktische Vorgaben werden gut umgesetzt. Unsere Abwehr ist so sicher wie die Bank von England. Spiele gewinnt man vorne, aber Meisterschaften hinten. Toll Jungs. Mit dem Autokorso ging es dann in Richtung Nienhagen. Wir feierten bis in die Nacht. Mütter und Väter mussten noch spontan gegen die Kinder spielen. Ein schöner Abschluss. Vielen Dank an alle die uns unterstützen. Das können wir gut gebrauchen. Herzlichen Glückwunsch an unsere U15 zum Pokalsieg.

Weiter geht es am 29.08.2015 mit dem Hachecup. Spieler Jahrgang 2007 sind Willkommen. Informationen gibt es beim Trainer Matthias Hontzia Tel: 0176/56734728
2015: SV Nienhagen U8 startet gut in der Kreisliga
Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft starteten wir im April in der Kreisliga der F-Junioren. Der Spielplan ließ schon einiges vermuten. Am 20.06. könnte es zu einem Finalspiel gegen die JSG Südheide kommen. Aber der Reihe nach. Zum Auftakt gastierte die Mannschaft vom TUS Eversen/Sülze am Jahnring. Die Partie war schnell entschieden und wir konnten mit 12:1 gewinnen. Sollte es so weitergehen wie teilweise in der Hinrunde. Nein! In Hambühren erwartete uns ein ganz anderes Kaliber. Glücklich aber verdient holten wir mit 2:0 die ersten drei Auswärtspunkte.
Weiter ging es in Westercelle. Auch hier konnten wir bei einem Favoriten mit 2:1 siegen.
Der nächste Gegner am Jahnring war der SSV Südwinsen. Auch diese Partie ging knapp aber verdient mit 4:3 an uns.
Am 5. Spieltag ging es zum nächsten starken Gegner Fortuna Celle. Hier spielten unsere Jungs zum ersten Mal in dieser Saison Unentschieden 1:1.
Die nächste Partie folgte in Hermannsburg. Nach einer 1:0 Führung lag man überraschend mit 2:1 hinten. Es brauchte bis in die zweite Halbzeit, bis wir uns auf dem größeren Platz in Hermannsburg eingestellt hatten. Am Ende siegten wir mit 6:2.  

Und so kam es. SV Nienhagen – JSG Südheide. Wir könnten mit einem Sieg die Kreismeisterschaft einfahren. Südheide ebenfalls. Bei einem Unentschieden hätte sogar noch Westercelle eine Chance auf den Titel mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Südheide. Tempofußball, harte aber faire Zweikämpfe bekamen die vielen Zuschauer geboten. Chancen auf beiden Seiten waren vorhanden. Die Torhüter waren aber an diesem Tag unbezwingbar. Am Ende hieß es 0:0. Ungewöhnlich für ein Spiel in der U8. Nun mussten wir also eine Woche warten und waren auf Südheide angewiesen. Westercelle konnte nur mit einem Sieg Kreismeister werden. Südheide gewann aber mit 5:2. Am Ende belegten wir mit 17 Punkten den 1. Tabellenplatz. Südheide und Fortuna Celle haben 16 Punkte, Westercelle 15 Punkte.

Damit war das Double geschafft: KREISMEISTER SV NIENHAGEN

Ausgeholfen haben in dieser Saison Arian Schädla aus der U9 II und Philipp Hüneburg aus der U7. Vielen Dank Jungs. Am 29.08.2015 starten wir in die neue Saison mit dem Hachecup in Nienhagen. Dann als U9! Spieler des Jahrgangs 2007 sind Willkommen. Informationen erteilt Trainer Matthias Hontzia. Tel: 0176/56734728
U8 - Starke Entwicklung der Mini-Kicker
Wir starteten die Hallenrunde mit zwei Mannschaften. Dadurch konnten insgesamt 15 Kinder an der Hallenrunde teilnehmen. Die zweite Mannschaft bestand aus Kindern die noch nicht ganz so viel Spielpraxis gesammelt hatten. Ich kann mich noch gut an das erste Spiel erinnern. Nach 1.31 Minute stand es 0:3. Aua. Wo sollte der Weg hinführen? Aber genauso so schnell wie die ersten drei Tore fielen, genauso so schnell haben die Kinder gelernt und einen Fehler nach dem anderen abgestellt. Erste Tore wurde geschossen, erste Siege wurden gefeiert.

Am Ende der Hallenrunde waren wir dann soweit und haben den ersten vier Mannschaften gezeigt, dass auch die zweite Mannschaft des SV Nienhagen mit den stärkeren Mannschaften mithalten kann. Die erste Mannschaft musste sich auch erstmal umstellen.

Am ersten Spieltag hatten wir gleich die weiteren Favoriten mit Westercelle und Südheide vor der Brust. Wir starteten aber sehr gut. Das zog sich dann durch die gesamte Hallenrunde. Die Jungs wurden immer stärker. Die Ergebnisse in der Rückrunde wurden klarer. Ein Unentschieden wurde uns von der JSG Südheide abverlangt. Das gleich im zweiten Spiel. Das Rückspiel entschieden wir knapp mit 1:0 für uns. Alle anderen Spiele konnten wir gewinnen. 55 Tore haben wir geschossen, welch tolles Ergebnis. Aber was mich noch mehr beeindruckt hat, wir haben die gesamte Hallenrunde kein Gegentor bekommen. 0 Tore in 16 Spielen. Sehr stark. Somit qualifizierten wir uns für die Endrunde am 07.03. in Garßen.
U8 von Trainer Matthias Hontzia ist Hallenkreismeister
07.03.2015. Endrunde der U8 in Garßen. Die Aufregung der Kinder und Eltern war riesengroß. Die erste Hallenkreismeisterschaft. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Teilnehmer neben uns war SC Vorwerk, TUS Hermannsburg, Fortuna Celle, SV Hambühren, und JSG Südheide.
Das erste Spiel war gleich Nienhagen - Hambühren. Wir starteten gut ins Turnier mit einem 3:0. Im zweiten Spiel ging es gegen einen heimlichen Favoriten. Wir besiegten Fortuna Celle aber auch mit 3:0. Im dritten Spiel ging es gegen Vorwerk. Aufgrund vieler Krankheiten hatte Vorwerk nicht genügend Spieler dabei. Alle Mannschaften spielten ebenfalls mit 3 Kindern + Torwart. Wir gingen schnell mit 2:0 in Führung. Die Konzentration ließ etwas nach. Und so kam es. Nach 222 Spielminuten das erste Gegentor in der Halle. Noch etwas geschockt drängte Vorwerk auf den Ausgleich und bekam völlig überraschend einen 7m zugesprochen. Der einzige der sich darüber gefreut hat war Julian. Er wusste es. Ich halte den Ball. Und so war es auch. Glanzparade, den Ball fest gehalten und den Konter eingeleitet. Super! Das Spiel ging mit 5:1 an uns. Das nächste Spiel entschieden wir mit 3:0 gegen Hermannsburg für uns. Und so kam es wie viele es vermutet haben. Endspiel gegen die JSG Südheide. Sie hatten ebenfalls alle Spiel gewonnen. U8 Tempofußball wurde den Zuschauern geboten. Ein packendes und nervenaufreibendes Finale. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Beide Torhüter hielten die Null. Und so blieb es beim Unentschieden.
In der Ausschreibung steht, bei Punktgleichheit folgt ein 7m schießen. Es zählt nicht die Tordifferenz. Glück für Südheide, schade für uns. 3 Schützen pro Mannschaft. Den ersten knallte Südheide in den Giebel 1:0. Lennart feuert den Ball rechts unten rein. 1:1 Nächster Schütze von Südheide. GEHALLTEN! Robert war dran. Linke Klebe genau ins linke obere Eck. 1:2. Südheide ist dran. Schuss und GEHALLTEN. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Super Jungs!

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis. Das geht aber nur mit dem Einsatz aller Kinder der ersten und zweiten Mannschaft. Und auch hier DANKE an Mahmut Uca für seinen tollen Einsatz und seine große Unterstützung.

Wir trainieren Mittwochs von 16.00 -17.00 Uhr und Freitags von 16.15 - 17.15 Uhr. Trainer Matthias Hontzia
31.05.2014 U8 II: Erste Niederlage in der Rückrunde
Am 31.05. haben wir unser Spiel gegen JSG Südheide ausgetragen. Der Gegner war uns gut aus der Vorrunde und diversen Turnieren bekannt, so dass wir wussten was auf uns zu kommen wird. Leider zeigte sich aber, dass wir wie im Spiel gegen Wienhausen nicht die gewohnte Spielfreude zeigten und auch nicht den Eindruck vermittelt haben, dass wir den Ball haben wollten. So kam es gleich in der ersten Minute dazu, dass ein Spieler von Südheide aus 20m unbedrängt schießen konnte und unserem Torwart Fyn keine Chance ließ. Mit dem sehr frühen Rückstand im Nacken wurde unser Spiel nicht besser. So war es nicht verwunderlich, das Südheide in der 11. Minute einen weiteren Treffer zum 0:2 erzielen konnte. Plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie zeigte wieder ihr wahres Gesicht. Innerhalb von zwei Minuten gelangen uns 2 Tore durch Til und Yannik. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause.
Nach der Pause ging das Spiel munter hin und her, allerdings ohne wirklich klare Torchancen. In der 30. Minute ließ unsere Abwehr auf einmal den Stürmer völlig frei im Rücken weg laufen und prompt wurde dieser angespielt. Keiner unserer Kinder konnte noch eingreifen, so dass es 2:3 aus unserer Sicht stand. In den verbleibenden 10 Minuten trat die Situation gleich noch zweimal auf, was jeweils ein Tor zur Folge hatte. Die Situation ist um so ärgerlicher, weil die Abwehr in dieser Runde immer voll konzentriert war und solche Fehler nie aufgetreten sind. Das Spiel hat gezeigt, wenn es nicht läuft, dann geht irgendwie alles schief.
Ich muss sagen, in den letzten Wochen und Monaten ist sehr viel passiert bei uns in der Mannschaft. Es macht mich sehr stolz, wie die Mannschaft zusammengewachsen ist und wie sie sich weiterentwickelt hat. Natürlich gibt es Rückschläge, wie gegen Südheide, aber die gehören zu der Entwicklung der Kinder dazu. Beim Training fallen auch einmal deutliche Worte, wenn es nicht läuft, aber trotzdem ziehen immer alle voll mit. Nur so haben wir im Jahr 2014 alles bisherige erreicht und wir sind noch nicht am Ende. Ich verbringe sehr gerne meine Zeit mit den Kindern!
24.05.2014 U8 II: 6:0 Sieg gegen Wienhausen
Am 24.05. traten wir zu unserem Spiel gegen die TS Wienhausen an. Kurz vor dem Spiel gab es noch die schlechte Nachricht, dass Maxi nicht eingesetzt werden kann, da ihn immer noch eine Verletzung behindert. Da auch Yannik nicht mitspielen konnte, musste die Mannschaft gleich auf zwei Positionen verändert werden. Diese Umstellung hat man gleich von Anfang an gemerkt. Die Spielfreude war einfach nicht da und in der Abwehr wurde nicht so konsequent auf den Ball gegangen wie in den letzten Spielen. Also musste viel über Einzelaktionen und lange Pässe gemacht werden. Darüber hinaus hatten wir in Robert aus der U7 einen sehr guten Ersatz für Maxi. Die ersten 4 Tore hat er zwischen der 5. und 17. Minute erzielt. Trotz der komfortablen Führung haben wir auch im weiteren Spielverlauf nicht zu unserem Spiel gefunden und hatten teilweise auch Glück, dass Wienhausen ihre Chancen nicht genutzt hat. Das liegt aber vor allem an unserem Torwart Fyn, der in dem Spiel alles gehalten hat, was es zu halten gab, einschließlich eines 7m. Kurz vor Schluss kamen wir durch Jarne und Til doch noch zu zwei Toren und konnten das Spiel deutlich mit 6:0 gewinnen.
(2014) U8 II: Hoher Sieg für Nienhagen gegen SSV Südwinsen
Nur drei Tage später hatten wir die SSV Südwinsen bei uns zu Gast. Bereits nach 6 Minuten stand es durch Tore von Jarne und Maxi 2:0. Alles deutete darauf hin, dass es eine klare Sache für uns sein würde. Doch danach ergaben sich für uns nur wenig Chancen und in der Abwehr mussten wir die ein oder andere gefährliche Situation überstehen. Mit dem 2:0 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte bot sich zu Beginn das gleiche Bild, wir fanden einfach nicht die Mittel um Südwinsen unter Druck zu setzen. Erst als ab der 25. Minuten die Kraft und Laufbereitschaft bei Südwinsen nachgelassen hat, bot sich viel Platz für uns. Zwischen der 28. und 40. Minute konnten wir deshalb noch 4 weitere Treffer erzielen und mit einem 6:0 als Sieger vom Platz gehen. Die Tore schossen 2x Til und 2x Maxi.
U8 - Meet and Greet mit der U19-Mannschaft von 1899 Hoffenheim in Hannover
Unsere U8 hat sich am vergangenen Samstag den Kreismeistertitel gesichert!
Nach dem Spiel fuhr eine Abordnung der Jungs aus Initiative eines Spielervaters, Stefan Erdmann-Jesnitzer, Mitarbeiter von SAP, in die HDI-Arena nach Hannover, um dem Abschlusstraining der Hoffenheimer U 19 beizuwohnen (21.6.2014).

Die Mannschaft gewann ja bekanntlich gestern gegen Hannover 96 die Deutsche Meisterschaft. Auch hier waren einige Spieler der U8 anwesend, nachdem sie am Vortag Freikarten bekommen hatten.

Die Jungs sind auf der Homepage der TSG 1899 Hoffenheim vertreten, s. Anlage.


[ pdf-Dokument ]
2014: SVN U8 l ungeschlagen Meister
Bereits am vorletzten Spieltag in der Kreisliga konnte sich das Team der U8 l vom SV Nienhagen mit einem grandiosen 8:2 Sieg gegen den SC Bergen/Wohlde die Meisterschaft sichern. Die Mannschaft hat sich in den letzten 7 Tagen mit einem 2:0 Sieg gegen den Tabellenzweiten Fortuna Celle und mit einem 3:1 Sieg im Pokalhalbfinale gegen den VfL Westercelle die Chance erarbeitet das Double zu gewinnen.Die hervorragende Trainingsarbeit von Coach Joachim Hein hat Früchte getragen, die nun geerntet werden sollen. Spaß am Fußball, gepaart mit Ehrgeiz, Willen und Leidenschaft haben diese Erfolge möglich gemacht. Aus 7 Spielen in der höchsten Spielklasse des Landkreises als Sieger hervorzugehen, zeugt von der Qualität der Mannschaft, die sich stets als Team versteht und auch als solches auftritt.Das Pokalfinale gegen den ASV Fassberg findet am Samstag, 05. Juli in Altencelle (Zum Sportplatz) statt. Der Anpfiff ist um 10.30 Uhr, über eine breite Unterstützung, damit der Gewinn des Doubles auch gelingt, würde sich die Mannschaft sehr freuen!

Für die U8 l spielen: Leonard Erdmann-Jesnitzer, Joris Hein, Jannik Behrendt, Junia Sass, Martin Thies, Felix Winter, Ramin Soni, Noah Schwandt, Joris Müller u. Lennart Hontzia
1. Spieltag der U8 II in der Kreisklasse
Am 26.04. war es endlich so weit. Nach einer langen Vorbereitung und aufgrund von Spielverlegungen hat die U8 II erst jetzt den Spielbetrieb in der 1. Kreisklasse aufgenommen. Alle, egal ob Eltern, Kinder oder Trainer waren ein wenig unsicher, wie das Spiel laufen wird, da wir nach den Osterferien nur eine Trainingseinheit zur Vorbereitung hatten und wir bisher nie gegen Groß Hehlen Scheuen gespielt haben. Doch schon die ersten Aktionen im Spiel haben gezeigt, dass die Kids über die Ferien nichts verlernt haben und sehr konzentriert auftreten. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir uns gleich zu Beginn einige Chancen erarbeitet haben. In der zweiten Minute war es dann Maxi, der eine der Chancen nutze und das 1:0 erzielt. Danach war für eine kurze Zeit ein Bruch im Spiel und es wurde nicht mehr mit der Konsequenz auf den Ball gegangen, wie zu Beginn des Spiels. Doch nach wenigen Minuten hat sich das wieder geändert und nach einigen vergebenen Chancen war es wieder Maxi, der den Ball nach einer schönen Kombination im Netz versenkte. Mit dem Vorsprung im Rücken ließen die Jungs den Ball sehr gut laufen und zeigten immer wieder die Spielzüge, die im Training probiert worden sind. Die Tore fielen damit zwangsläufig, da sich sehr viele Räume ergeben haben. So legen Paul, Til und Leon (aus 25m Torentfernung) innerhalb von 3 Minuten nach und es stand auch in der Höhe verdient 5:0. Neben den Toren hatten Til und 2x Maxi die Chance weitere Tore zu erzielen, doch entweder war die Latte im Weg oder der Ball ging knapp daneben. Mit diesem Ergebnis gingen wir auch in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit wurde extra darauf hingewiesen, dass wir das Spiel noch nicht gewonnen haben und weiter so konzentriert sein müssen, wie in der ersten Halbzeit.
Die Kinder konnten die Anweisungen vom Trainer aber zu Beginn nicht umsetzen, so dass wir Groß Hehlen immer mehr Raum ließen und sich somit auch Torchancen ergaben. Nach einem direkt verwandelten Eckball stand es auf einmal 5:1. Es war aber vielleicht der richtige Weckruf, da anschließend wieder die tollen Kombinationen aus der ersten Halbzeit gezeigt wurden. So war es wieder Leon, der in der 28. Minute mit seinem zweiten Tor an diesem Tag das 6:1 erzielen konnte. Bei Groß Hehlen kam nun auch noch ein wenig Pech dazu, da das 7:1 ein Eigentor gewesen ist. Den Schlusspunkt setzte wieder Maxi mit zwei weiteren Toren zum Endstand von 9:1.

Wenn man das ganze Spiel betrachtet, kann man sagen, dass die Kinder in den letzten Wochen eine sehr gute Entwicklung gemacht haben und viele Dinge aus dem Training auch im Spiel ausprobieren und umsetzen können. Der Trainer Florian ist mit dem Auftreten und dem Spiel sehr zufrieden gewesen und freut sich, dass die Kinder auch weiterhin mit soviel Einsatz beim Training mitmachen und somit so schöne Spiele und Spielzüge zeigen können. Diese Entwicklung und Ausbildung wird weiterhin den Fokus der wöchentlichen Trainingsarbeit darstellen, um die Kinder selber aber auch die Mannschaft noch weiter zu bringen.

Das nächste Spiel findet am 14.05. um 17:00 Uhr in Vorwerk statt. Das nächste Hinspiel ist am 17.05. um 12:00 Uhr gegen Südwinsen.

Die U8 II trainiert Mittwochs und Freitags von 16.30 Uhr 18.00 Uhr. Spieler des Jahrgangs 2006 sind immer herzlich willkommen und können teilnehmen. Trainer Florian Weber Tel: 05144/494445
U8 II zeigt starkes Auftreten beim 1. Maiturnier in Eicklingen

Am 01.05. haben wir an dem Turnier vom Tus Eicklingen teilgenommen. In der Vorrunde haben wir es mit den Mannschaften von der JSG Südheide, TS Wienhausen, TuS Eicklingen II und SC Wietzenbruch zu tun bekommen. Bei regnerischem Wetter war es schwierig den richtigen Einstieg in das Turnier zu finden, aber die Kinder haben das viel besser hinbekommen als die Eltern. Die Vorrunde wurde mit 3 Siegen und einem Unentschieden (gegen Südheide) als Tabellenerster abgeschlossen. Damit ging es gegen den zweiten aus Gruppe 1, was unglücklicherweise unsere erste Mannschaft gewesen ist. Das Spiel ging mit 1:0 verloren, so dass wir zum Abschluss des Turniers im Spiel um Platz 3 standen. Hier ging es wieder gegen Südheide. Nach den 10 Minunten stand es wie in der Vorrunde 0:0 und deshalb musste ein 7m-Schießen über den 3. Platz entscheiden. Gleich der erste Schuss von uns ging leider links am Tor vorbei. Doch unser Torwart Fyn ist immer da, wenn wir ihn benötigen und so hat er einen 7m gehalten. Da noch ein Schuss von Südheide danebenging und wir alle restlichen 7m sicher verwandelt haben, standen wir am Ende als Sieger da und haben den 3. Platz errungen. Bei dem ganzen Turnier haben die Jungs wieder eine konzentrierte Abwehrleistung und schöne Angriffkombinationen gezeigt und dafür den verdienten Lohn, nämlich einen schönen Pokal, erhalten.

Die U8 II trainiert Mittwochs und Freitags von 16.30 Uhr 18.00 Uhr. Spieler des Jahrgangs 2006 sind immer herzlich willkommen und können teilnehmen. Trainer Florian Weber Tel: 05144/494445

Unsere U8 I Mannschaft des SV Nienhagen 2013/2014
o.v.l.n.r.: Jannic Behrendt, Joris Hein, Felix Winter, Leonard Erdmann-Jesnitzer, Trainer Joachim Hein
m.v.l.n.r.: Junia Sass, Ramin Soni, Martin Thies
unten: Joris Müller

Es fehlt: Noah Schwandt


Trainer: 
Joachim Hein
joachim.hein.neu@web.de
Unsere U8 II Mannschaft des SV Nienhagen 2013/2014
o.v.l.n.r: Henri Kasten, Yannik Wolff, Til Speck, Ciwan Baysar, Trainer Florian Weber

m.v.l.n.r: Maximilian Meyer, Jarne Schacht, Paul Eißmann, Leon Weber

vorne: Fyn Freynhagen

Es fehlen: Noel Schädla, Arian Schädla

Trainer:
Florian Weber
Tel. (0 51 44) 49 44 45
flori.weber@gmx.de