SV Nienhagen - Fußball
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
U12 des SV Nienhagen
21.10.2017 SVN U12 gewinnt erstes Pokalspiel
Die U12 des SV Nienhagen konnte das erste Pokalspiel gegen Südheide für sich entscheiden. In den ersten Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Völlig überraschend schaffte es Südheide nach ca. 4 Minuten unsere komplette Abwehr auszuhebeln und es stand 1:0. Nachdem der erste Schock verarbeitet war, kamen die Jungs immer mehr ins Spiel und dominierte die komplette Partie. Ende der ersten Halbzeit viel der hochverdiente Ausgleich nach einer Traumkombination über 5 Stationen. Der letzte Pass kam von Til Speck und ging auf Leon Weber, der das runde Leder ähnlich wie Mario Götze 2014 bei der WM ins Tor katapultierte. TOR!!! Der hat gesessen!

Nach der Halbzeit fing die Partie genau so wieder an. Schöne Pässe, eine hochmotivierte Mannschaft und dem Keeper von Südheide wurde alles abverlangt. Doch das Runde wollte nicht ins Eckige. Der Torwart, der Pfosten, die eigenen Füße und das Pech standen im Weg.

Somit kam es wie es kommen musste - Acht-Meter-Schießen. Den Anfang machte Yannik Wolff, der den Ball ganz sicher verwandelte. Dann war Südheide dran. Fyn Freynhagen stand souverän in seinem Tor. Der Spieler von Südheide lief an und verschoss. Dann war Leon Weber dran. Auch er verwandelte ganz sicher. Den nächsten Ball von Südheide berührte zwar unser Fyn, doch durch das nasse Wetter wurde die Pille so glatt, dass sie sich ins Tor drehte. Til Speck war der dritte Schütze der U12 Nienhagen. Auch er hatte keine Mühe...der war drin! Den nächsten Ball verwandelte Südheide. Jetzt war Arian Schädla dran. Er stand, konzentrierte sich und schoss den Ball ganz cool ins obere rechte Eck.  Der nächste Ball war sehr wichtig für uns, denn Fyn hielt!!! ENDE!!!! Viertelfinale ist erreicht. Unser nächster Gegner ist die Mannschaft aus Hermannsburg.

Es spielten: Til Speck, Leon Weber, Maximilian Meyer, Ben Potratz, Arian Schädla, Henri Kasten, Fyn Freynhagen, Benjamin Diegler, Nikita Schatz, Nazif Ata Ziraatci, Marcel Schawaller, Paul Eißmann, Yannik Wolff, Malin Buchhop
22.09.2017: U12 – Florian und Co: Es ist alles möglich!
Am vergangen Freitag hieß es Nienhagen gegen Westercelle. Die Kinder des SV Nienhagen starteten an diesem Tag in ein wirklich tolles Spiel.
Im Vorfeld wurde schon von anderen darüber spekuliert wie hoch das Ergebnis wohl gegen die Nienhägener Mannschaft ausfallen könnte. Doch da dachten sich Fyn und Co., jetzt erst recht.

Das dieses Spiel nicht zu Null ausgehen würde, zeigte sich schon in der ersten Halbzeit. Nienhagen ging in Führung. Westercelle gelang der Ausgleich und somit stand es 1:1 zur Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs von Florian und Lukas, dass sie sich nicht so einfach geschlagen geben würden. Sie gingen wieder mit 2:1 in Führung. Und der Jubel war groß!

Letztendlich gewann Westercelle dieses Spiel mit 3:2. Nichts desto trotz können die beiden SVN Trainer und die Jungs sehr zufrieden sein. Die Zuschauer sahen ein wirklich packendes und spannendes Spiel. Nachdem die Mannschaft in dieser Saison erstmalig, durch ihren selbst erspielten und verdienten Aufstieg in die Kreisliga, einige Niederlagen hinnehmen mussten, konnten sie Freitag zeigen, dass man auf jeden Fall mit ihnen rechnen muss. Weiter so!!!

Es spielten: Til Speck, Leon Weber, Maximilian Meyer, Ben Potratz, Arian Schädla, Henri Kasten, Fyn Freynhagen, Benjamin Diegler, Nikita Schatz, Noel Schädla, Nazif Ata Ziraatci, Marcel Schwafler, Paul Eißmann
Es fehlte: Yannik Wolff
Saisonstart der U12 2017/2018
Die Mannschaft von Trainer Florian Weber und Lukas Trümper startet das erste Jahr in der Kreisliga. Nach einer hervorragenden letzten Saison in der U11, in der die Jungs die Kreisklasse stark dominierte, müssen sie jetzt mit einigen Veränderungen in die neue Saison starten. Spieler haben gewechselt, die Kinder aus der 3. Mannschaft müssen nun wieder in die Mannschaft integriert werden, die Spielzeit ist jetzt länger und das Feld hat sich um einiges Vergrößert. Mit diesen neuen Gegebenheiten wird es ein harter Weg werden, den beide Trainer mit großer Zuversicht eingehen wollen.

Das 1. Spiel ging gleich gegen den großen Favoriten Fortuna Celle. Mit einem großen Kader angereist, hatte diese Mannschaft das große Los immer wieder mehrere Spieler gleichzeitig auswechseln zu können. Somit stand immer eine relativ frische Mannschaft von Fortuna auf dem Platz. Unsere Jungs mussten sich über 60 Minuten durchkämpfen. In den ersten 20 Minuten konnten sie gut mithalten und auch die Chancen waren da. Dann kam der große Einbruch. Es stand 2:1 für die Gäste und es waren nur noch wenige Minuten zu spielen bis zur Halbzeit. Doch die Kräfte ließen nach und so kam es das schnell das 3:1 und 4:1 geschossen wurde.

Nach der Halbzeit konnte sich die Mannschaft des SVN nicht wieder fangen. Somit stand es am Ende 9:1.

Es spielten: Til Speck, Leon Weber, Maximilian Meyer, Ben Potratz, Arian Schädla, Henri Kasten, Fyn Freynhagen, Yannik Wolff, Nazif Ata Ziraatci, Marcel Schawaller, Nikita Schatz

- - - - - - 

Am 2. Spieltag reisten wir nach Groß Hehlen. Auch wenn die hohe Niederlage vom 1. Spieltag im Kopf rum schwirrte und die Auswechselbank recht rar aussah, hat sich die Mannschaft viel vorgenommen. Und das sollte sich auszahlen. Mit viel besseren Spielzügen, einer großen Laufbereitschaft und einem großen Zusammenhalt endete diese Partie mit einem 4:0 für den SVN. Ein wichtiger Sieg für Jungs!

Es spielten: Til Speck, Leon Weber, Maximilian Meyer, Ben Potratz, Arian Schädla, Henri Kasten, Fyn Freynhagen, Yannik Wolff, Ben Polratz, Nikita Schatz
Unsere U12 I Mannschaft des SV Nienhagen 2013/2014
Spieler von links oben nach Rechts unten: Mathis Kuhn, Finn Schleuter, Max Valger, Jan-Carsten Hahlbohm, Lucas Behre, Trainer Manfred Westeroth, Julian Buchholz, Paul Szonell, Lukas Westeroth, Philipp Senauski, Lukas Heße, Serhat Savgat
Unsere U12 II Mannschaft des SV Nienhagen 2013/2014
1. Reihe von links nach rechts: Rafael Albach, Fuat Karka, Daniel Largin, Linus Biermann, Can Muhammed Sarica

2. Reihe von links nach rechts: Florian Sommerbauer, Robin Zemljic, Leon Hollerung, Levin Überheim, Lukas Kramer, Julia Herberth

und jetztige Trainer: André Bidermann